Mit 'Buch' getaggte Einträge

Virales Marketing – Formen und Typen

Ja, ihr habt richtig gelesen: Ich habe meine Bachelor-Arbeit beendet. Damit bin ich am Ende meines Studiums. Vielen Dank an alle, die mich mit Tipps für die Thesis unterstützt haben. Das Extradanke geht natürlich an meine beiden Korrektoren, Prof. Michel und Marc.

Die Bakkalaureatsarbeit (Krieg den Anglizismen^^) könnt ihr hier bei Google Docs ansehen oder als sauber formatiertes PDF downloaden. Letzteres kostet aber einen Tweet.

__

Falk Ebert

Book Review: How To Win Friends And Influence People

Unsere Video Reviews gehen heute bereits in die vierte Runde. Diesmal bewegen wir uns etwas abseits des eigentlichen Marketing Bereichs. In meiner Buchrezension nehme ich nämlich diesmal die Softskills Pflichtlektüre von Dale Carnegie unter die Lupe.

How To Win Friends And Influence People von Dale Carnegie.

PS: Werde im nächsten Video versuchen den schwarzen Rand zu beheben.

__

Christian Faller

The 22 Immutable Laws of Marketing

Kennt ihr schon die 22 unveränderlichen Regeln des Marketing? Sie sind in einem Buch von Al Ries und Jack Trout aufgestellt worden. In Internetmaßstäben gemessen, sind sie uralt, schon von 1993.

Dennoch finde ich sie extrem spannend. Die Regeln könnt ihr euch leicht googlen, eine gute Zusammenfassung findet ihr zum Beispiel hier. Und was noch spannender ist: Natürlich gibt es auch schon eine Gegenrede im Internet.

Viel Spaß beim Lesen!

__

Falk Ebert

Book Review: 50 Erfolgsmodelle

Die wirklich spannende Frage: Wie bekommt ein Kellerkind-Nerd wie ich einen Sonnenbrand? Die Antwort: Ich bin gerade an einem rießigen Projekt in der Jugendarbeit beteiligt. Trotzdem möchte ich euch heute ein kleines Buch vorstellen.

50 Erfolgsmodelle von Krogerus / Tschäppeler.

Bei Amazon findet ihr es hier.

thx 4 watching!

__

Falk Ebert

Book Review: The Thank You Economy

Diese Woche knüpfe ich an Falks Video Vorlage unserer Buch Rezensionen an und melde mich aus Singapur. Auch ich habe ein Social Media Buch für meinen Post gewählt. Meines zielt aber weniger auf Details zu den einzelnen Tools ab, sondern eher auf den wirtschaftlichen Zusammenhang und die Auswirkungen im Größeren:

The Thank You Economy von Gary Vaynerchuck.


Ohne zu viel vorweg zu nehmen: Das Video ist eine lohnende Anschaffung für jeden der sich mit den Grundlagen von Social Media auskennt und sich sicher darin bewegen kann, jedoch die Verknüpfung zu wirtschaftlichen Zielen nicht sehen kann. Kurzum, der durchschnittliche CEO von heute.

Auch heute freuen wir uns natürlich über Euer Feedback wie wir uns bis zur nächsten Woche verbessern können!

__

Christian Faller

Book Review: Das Social Media Marketing Buch

Gute Bücher über den Einsatz von Social Media im Marketing sind Mangelware. Deshalb werfen wir heute einen Blick auf die deutsche Ausgabe des Social Media Marketing Buch von Dan Zarella.

Und auch ihr könnt Blicke werfen. Denn das Review gibt es in audiovisueller Form. Viel Spaß beim Anschauen!

Das Fazit ist eindeutig: Das Buch ist ein solides Grundlagenwerk für komplette Anfänger. Geschrieben ist es von einem passionierten Praktiker. Für den, der selbst schon eine Weile aktiv ist, dürften jedoch mindestens 80% des Buches redundant sein. Etwas ambitionierter ist das Social Media Marketing Strategien Buch aus dem selben Verlagshaus. Jedoch ist auch das eher für Anfänger als für Profis. Hier ein Review von Nico.

Vielen Dank an Blogg dein Buch und den O’Reilly-Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplars!

Und vielen Dank an euch fürs Zuschauen und Kommentieren. Bitte geht nicht so hart mit mir ins Gericht, denn erstens war das mein erstes Videoprojekt seit zwei Jahren und zweitens traut sich Chris sonst nicht nachzuziehen. ;)

__

Falk Ebert

Suche: Rezension – Biete: Buch

Ihr seid Blogger und lest gerne?

Dann solltet ihr ein Auge auf blogg dein Buch werfen!

Die relativ neue Seite fungiert als Schnittstelle zwischen an Büchern interessierten Bloggern und Verlagen, die Rezensionsexemplare ihrer Bücher bereit stellen möchten. Gestern bin ich über eine Facebook-Anzeige drauf aufmerksam geworden, heute möchte ich darlegen, warum mir die Seite ziemlich gut gefällt.

Für Verlage:

  • Einfaches Tool um Online-Word of Mouth zu generieren.
  • Freiwillig gebloggte Bücher haben höheres virales Potential.
  • SEO durch Verlinkungen von Buch und Verlag im Beitrag.
  • Keine Verpflichtungen, außer der Bereitstellung von mindestens 10 Rezensionsexemplaren.

Für Blogger:

  • Kein Haken bei der Sache, soweit ich das sehe.
  • Keine komplizierte Bewerbung.
  • Die ehrliche Meinung ist gefragt.
  • Verlinkung des Blogs auf der Homepage

Was außerdem positiv erwähnt werden sollte, ist die wirklich gut gemachte Website (Design, Benutzerführung und Texte sind absolut state-of-the-art) und die sinnvolle Verwendung von Facebook, Twitter und Skype (schönes Communitymanagement und offene Kommunikation).

Ich habe mich gestern mal angemeldet und bin gespannt, ob ich demnächst schon über ein von dort bezogenes Buch berichten werde.

__

Falk Ebert

Wie legt man einen genialen Produkt Launch mit Onlinekommunikation hin?

Promotiontechnisch gibt es viele Dinge die man für einen Produkt Launch tun kann. Werbung buchen, Events veranstalten, Mailings raus schicken, sich eine Jeans und einen Rollkragen Pullover anziehen und sagen “We love it, we hope you like it” – ihr wisst was ich meine.

Vor wenigen Tagen wurde das neue Buch “The Thank You Economy” von Gary Vaynerchuck auf den Markt geworfen. Und ich kann Euch versichern, Gary hat EINIGES an Holz, nicht aber an Geld, verheizt und den Verkauf anzukurbeln.

- Schöne Microsite

- Videos rund um den Launch

- Sympathie zu wichtigen Leuten aufgebaut und dadurch geniale PR erhalten

- Gratis Kapitel im Vorfeld angefüttert (siehe Screenshot)

- Per Twitter Feedback während dem Schreiben angenommen

- Und vieles mehr

Jedenfalls kann ich Euch schon heute versprechen, dass das Buch ein Bestseller werden wird. Warum? Weil der Autor vermutlich ebenso viel Zeit in das Marketing, wie in das eigentliche Schreiben investiert hat.

Ist das nötig?

Vermutlich nicht wenn man Dan Brown heißt, und einem der Name allein bereits das Brot backt. Wenn man aber über die unglaublichen Möglichkeiten schreibt, im Internet eine starke Marke aufzubauen und zu vertreiben, dann ist es nicht nur Pflicht, sondern gleichzeitig eine Aussage darüber, ob der Inhalt des Buches auch taugen kann.

Auf meine Frage, warum ein Student denn sein neues Buch kaufen sollte, kam übrigens in weniger als 30 (!!) Sekunden per Twitter folgende Antwort:

Christian Faller


Die Autoren

Christian Faller Falk Ebert

Social

Der Gefahrgut Blog bei FacebookDer Gefahrgut Blog bei TwitterDer Gefahrgut Blog bei Google PlusDer Feed des Gefahrgut Blog

 

Publicons

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Blogverzeichnis
Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Firmen Blogs im Verzeichnis

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 483 Followern an